HOME

Infos

Resources
FAQ
Laser
Nebel

Analog

Dimmer
Switch
Chaser
Strobo
Panel
DLC

DMX

Open RDM
Dimmer
3p Dimmer
Switch
Demux
Halogen
LED
Matrix
Servo
Stepper
Analyzer

Pimp my...

...Strobo
...Fogger

Allgemeines

Profil
Nutzerliste
Links
Impressum
_

Henne's Sites

Frequently Asked Questions

&

Troubleshooting

 

Wie funktioniert das mit der Startadresse - und was soll überhaupt der 10. DIP?!?

Der 10. DIP dient zum Einstellen besonderer Betriebsparameter, z.B. stand alone modes oder dem Switch-Mode beim Dimmerpack.
Die Startadresse wird ganz normal binär eingegeben. Vielleicht ist
dieses Tool von Monacor dabei ganz hilfreich...

Was macht Spare beim Demultiplexer, etc.?

Wenn Optionen über den Spare-Port gejumpert werden können, habe ich dies dokumentiert. Wo nichts geschrieben steht, ist auch nichts implementiert.

Welche Leistung hat Widerstand XY?

Alle Widerstände sind 0,25W, wenn nicht anders angegeben.

Welche Kühlkörper brauche ich?

Ich habe gute Erfahrungen mit Aluprofilen als Kühlkörper gemacht. Bei >1.5kW/ch ist allerdings ein Kühlstrang angebracht, der jedoch auf Seite der Triacs nicht eloxiert sein darf - andernfalls würden die Kühlfahnen evtl. keinen Kontakt bekommen. Die Triacs verkraften über 100°C.

Was bedeutet das "X" in der Stückliste?

Es gibt verschiedene Untertypen dieses Bauteils - Sie haben die freie Wahl, welches eingesetzt werden soll.

Kann ich auch ganz andere Triacs nehmen?

Ja, wenn sie nicht isoliert sind.

Kannst du mir eine Stückliste mit Bestellnummern von XY machen?

Dem durchschnittlichen Hobbyelektroniker sollte die Bestellung der benötigten Teile (an Hand der veröffentlichten Stücklisten) bei seinem Lieblingsdistributor keine Probleme bereiten. (Tipp: Ich verwende kein SMD. Also immer DIP/DIL/N - ICs). 

Kannst du mir die Firmware an XY anpassen / neu entwickeln?

Wir verdienen nebenher etwas Geld mit derartigen Auftragsarbeiten. Schreiben Sie doch einfach eine Mail!

Kannst du mir die Source, die Eagle-Files zu XY schicken?

Nein - in den meisten Fällen würde dies gegen Vereinbarungen verstoßen.

 

Troubleshooting

Analogdimmer

Die Lampen gehen ganz an oder gar nicht.

Alles richtig angeschlossen? Funktionieren die Lastteile alleine? Ist die Platine sauber geätzt? Eine an den Ausgängen des RAMP-Controllers angeschlossene LED sollte sich dimmen lassen. Falls dies nicht funktioniert: Das Signal der Lichtsteuerung mit einem 10k-Widerstand gegen GND terminieren.

DMX-Transceiver

Ich finde den ATmega8515 nicht bei PonyProg?!?

Sie verwenden eine veraltete Version. Aktualisieren Sie bitte Ihre Installation.

Die mcu lässt sich nicht beschreiben.

  • Die Transceiverplatine ist nicht sauber geätzt oder aufgebaut. Auch ein Bestückungsfehler kommt als Ursache in Frage.
  • Der Programmieradapter ist fehlerhaft.
  • Die Programmieranleitung wird nicht befolgt.
  • Ihr PC ist nicht zu dem Programmieradapter kompatibel. Testen Sie andere Rechner und das andere Dongle.
  • Da der Fehler unabhängig von der eigentlichen Hardware des Transceiver ist, könnte auch eine Anfrage bei "www.mikrocontroller.net" helfen.

Die mcu lässt sich beschreiben und auslesen - die Testfirmware (board.hex) funktioniert jedoch nicht.

  • Die Datei wurde als 'Textdatei' heruntergeladen. Probieren Sie es noch einmal mit der Option 'Alle Dateien'.
  • Die Fuse Bits wurden nicht oder falsch angepasst.

Ich habe einen anderen Programmieradapter. Welche Einstellungen sind dafür richtig?

Woher soll ich das wissen? Die Belegung des ISP-Steckverbinders steht im Schaltplan. Als Taktquelle dient ein Quarz mit hoher Frequenz. Es kann die längste startup-Zeit gewählt werden. Die Brown-Out-Erkennung sollte auf 2.7V eingestellt und aktiviert sein.  Der Watchdog kann aktiviert werden.

Ich habe den Transceiver aufgebaut und nun blinkt die Error-LED. Was jetzt?

Das sagt Ihnen der Error-Code.

Obwohl DMX angeschlossen ist, zeigt die Error-LED, dass kein Signal anliegt.

Wenn ein Kabelbruch ausgeschlossen werden kann und eine Terminierung vorhanden ist, haben Sie wahrscheinlich D+ und D- des DMX-Signals verpolt oder einen Quarz mit falscher Frequenz verbaut.

Das Dimmerpack flackert unkontrolliert, obwohl nur eine 60W-Glühbirne dranhängt.

Das spricht für eine fehlerhafte zc-Detection. Überprüfen Sie deshalb bitte den Typ des Optokopplers. Falls Ausschuss verbaut oder unsauber gearbeitet wurde, beseitigt evtl. diese Firmware das Problem. (Auf Kosten des Regelbereiches werden nun die Lastteile ca.1ms früher gesaved...) 

Die LEDs zeigen an, dass alles funktioniert, aber es passiert nichts / die Lampen flackern unkontrolliert.

Alles richtig angeschlossen? Ist die Platine wirklich sauber geätzt?? Ist wirklich die richtige Firmware geladen?

Dein DMX-Controller mit der Dimmerfirmware arbeitet nicht richtig mit meinem gekauften Analogdimmerpack zusammen...

Schauen Sie sich mal den Demultiplexer an ;-)

Falls Ihr Problem mit Hilfe dieser FAQ nicht gelöst werden konnte, können Sie mir eine Mail an schreiben.
Sie können Ihre Platine für eine Reparaturpauschale von 30,00€ zzgl. evtl. Materialkosten von mir überprüfen lassen. (Bitte beachten Sie, dass ich weder Lochrasterkonstrukte noch Fehlätzungen repariere.)
Der Support per Mail bei technischen Problemen war sehr zeitaufwändig und führte fast nie zur Lösung - deshalb wird dies in Zukunft möglichst vermieden werden.